Bochum.

 

Du bist mir 'ne Marke!


Bochum ist einzigartig – eine Marke eben! Und als solche braucht unsere Stadt ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Eine visuelle Identität, die die Bochumer miteinander und mit ihrer Heimat verbindet und – von hier aus! – über die Stadtgrenzen hinaus strahlt.

Unsere Aufgabe: Für die Stadt Bochum und ihre Töchtergesellschaften sollte ein neues Erscheinungsbild entwickelt werden, das die Kompetenzen und den Charakter der Stadt authentisch widerspiegelt. Zusammengefasst wurde das in der griffigen Formel „Wissen – Wandel – Wir-Gefühl“.

 

› Weitere Informationen zur Marke Bochum finden Sie auf der Seite der Bochum Marketing GmbH.

Ein Buch für Bochum

 

Wissen ist Zukunft


Die Suche nach einem geeigneten Bildzeichen für Bochum führte unweigerlich zum allgegenwärtigen Symbol der Stadt: das Buch in unserem Wappen. Die Bochumer lieben es, und nicht von ungefähr ziert es öffentliche Gebäude ebenso wie die Fahnen des VfL und der Maiabendgesellschaft. Das Buch als Symbol für „Wissen“ steht für Bildung, Kultur, Wirtschaft und Lebensweisheit gleichermaßen. Unser „Bochumer Buch“ hat viele Jahrhunderte überdauert, wurde immer wieder an den Wandel der Zeit angepasst.

Wir haben das Thema „Buch“ in eine klare, moderne Formsprache übersetzt: Der Vexier-Effekt des neuen Logos steht für den Wandel Bochums vom Standort der Montanindustrie hin zur zukunftsfähigen Technologie-, Dienstleistungs- und Hochschulstadt mit Lebensgefühl.

Übrigens: Das Bochumer Buch hat noch viele freie Seiten für die Geschichten der Zukunft!

»Wir leugnen die lange, wechselhafte Geschichte der Stadt nicht, ganz im Gegenteil. Ausgangspunkt unser Arbeit ist das tradierte Buch des Stadtwappens. Aber wir haben es so weiterentwickelt, dass es zum vielsagenden Symbol wird: Wir öffnen das Buch! Und schlagen damit ein neues Kapitel auf! Bochum ist bereit für die Zukunft.«
Silke Löhmann – Oktober Kommunikationsdesign GmbH
»Die Bildmarke trägt in sich dynamisch die Vielseitigkeit unserer Stadt. Das geöffnete Bochum Buch wandelt sich stetig und assoziiert viele Zeichen. Verortet durch die Linie – nach oben strebend.«
Michael Steinert – Designstudio Steinert

Die Architektur der Marke

Ein Logo für alle Fälle

Zunächst wurde für die Stadt Bochum mit ihrem komplexen Gefüge aus Ämtern, Töchterunternehmen und Zuständigkeiten ein übergeordnetes, verbindendes Logo entwickelt, die sogenannte Dachmarke. Dieses Logo ist mittelblau (cyan) und besteht aus dem stilisierten Buch und dem Schriftzug „Bochum“.

Das Logo der Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung mit ihren Ämtern und Dienststellen bekommt eine eigene Wort-Bildmarke in Dunkelblau mit dem Zusatz „Stadt“ in der ersten Zeile.

Die Logos der Stadttöchter

Die Stadttöchter – also die Wirtschaftsförderung, Bochum Marketing und die Bochumer Veranstaltungs GmbH – bekommen eigene Logos, in denen das Dachmarken-Logo in der zweiten Zeile um den Namen der jeweiligen Stadttochter ergänzt wird.

Das freie Markenlogo

Das BO-Logo ist als freies Markenlogo für alle da. Ob zum Beispiel als Autoaufkleber, auf Webseiten, auf Plakaten oder in der Werbung: Jeder darf es nutzen – in einer bunten, kräftigen Farbpalette. Also nur zu!

»Ich wünsche mir, dass mit der „Marke Bochum“ unsere Stadt das Selbstbewusstsein bekommt, das sie verdient.«
Carsten Köchel – COMKOM° GmbH

Gestaltung mit System

 

Das Corporate Design


Das Corporate Design einer Stadt ist weit mehr als nur ein Logo. Es eröffnet  eine neue, faszinierende Gestaltungswelt. Die kräftige Farbskala, die klare, moderne Schrift (Locator) sowie die aussagekräftige Ikonografie werden in einer festgelegten Systematik verwendet. Vom städtischen Briefbogen bis zum Veranstaltungsflyer, von Werbeplakaten bis zum Internetauftritt der Stadt Bochum – es entsteht ein innovatives, einheitliches, positives Erscheinungsbild.

 
 
»Es ist lohnenswert hier zu leben. Bochum ist eine schöne, mittelgroße Stadt, in der man gemütlich und mit Freunden wirklich intensiv und toll leben kann.«
Thorsten Strozik, Gregor & Strozik Visual Identity GmbH